Notentraeumer in Berlin

 

Seit der ersten Geburtsstunde der Notenträumer stehen diese unter dem Motto „Wir sind dabei und mittendrin im Leben! Ohne Mitleid sondern mit Mut und Freude – Lebensfreude!“.
Mit der verzaubernden Art und Weise bringen die Beteiligten vielen Menschen die Sonne ins Herz und begeistern. Nunmehr konnten die Notenträumer sich erfüllen eine lang gehegten Wunsch erfüllen und unternahmen eine Reise nach Berlin.
Die nachfolgende Email an unsere Fraktion - freut uns riesig .....

Von: Notentraeumer

Betreff: Berlin-Reise der NotenträumerDatum: 7. Oktober 2015 12:48:08 MESZ
An: Klaus Bruer

Sehr geehrter Herr Bruer,

sehr geehrte Mitglieder der Kreistagsfraktion,  die Koffer unserer Berlin-Reise sind längst ausgepackt und der Arbeitsalltag hat uns zurück.  Geblieben sind Eindrücke und Erlebnisse der besonderen Art, die vielen Sängerinnen und Sängern noch lange in Erinnerung bleiben werden. 

In der heutigen Ausgabe der HAZ ist eine kleine Mitteilung abgedruckt.  Diesen Artikel möchte ich zum Anlass nehmen, mich persönlich bei Ihnen zu bedanken.

Mit Ihrer Spende war es uns möglich, einen Traum der Notenträumer zu erfüllen.  Dass wir uns (noch) gar nicht persönlich kennen, hat die Freude sogar noch gesteigert. Berlin hat uns bewegt und ihr Kollege Bernd Westphal beeindruckt. Bodenständig und sympathisch, in unglaublich offener Art und Weise.  „Politik, nah am Menschen“ konnte ich ihm als Dank schreiben. Gleiches möchte ich Ihnen als Dankeschön übermitteln.

Wir hoffen sehr, dass wir eines schönen Tages die Gelegenheit bekommen,  uns mit einem musikalischen Dankeschön zu revanchieren.

Bis dahin wünschen wir Ihnen Glück, Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

Für die Notenträumer – Steffen Wollenweber

 
    Bürgergesellschaft     Familie     Gleichstellung     Kultur     Menschenrechte     Sozialstaat     Umwelt und Nachhaltigkeit
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.