Nachrichten

Auswahl
 

Kreisfusion Hildesheim und Peine - SPD zeigt Zukunftsfähigkeit

Seit eineinhalb Jahren wird über eine Fusion der Landkreise Hildesheim und Peine verhandelt. Der Kreistag des Landkreises Hildesheim hat am 20. Juli 2015 über den Vorschlag, beide Landkreise zum 1. November 2016 zu fusionieren, beraten und abgelehnt. Die SPD-Fraktion hat dabei für die Fusion gestimmt. Für sie wäre die Fusion der richtige Schritt gewesen. Waltraud Friedemann, Vorsitzende des SPD-Unterbezirks, und Klaus Bruer, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, bedauerten diese Entscheidung. mehr...

 
Kausbruer2047kl
 

Fusion der Landkreise Hildesheim und Peine – Argumente für die Fusion

Die SPD-Kreistagsfraktion und der SPD-Unterbezirksvorstand haben sich in der gemeinsamen Sitzung am 23. Juni 2015 einstimmig für die Fusion der Landkreise Hildesheim und Peine ausgesprochen. Sie übernehmen damit politische Verantwortung, in dem sie Zukunftsperspektiven für die Menschen in der Region entwickeln und aufzeigen. Die SPD-Kreistagsfraktion hat nun noch einmal die wichtigsten Argumente in einem kurzen Papier zusammengeführt. mehr...

 
Kausbruer2047kl
 

Einstimmig für die Fusion der HIPE

SPD-Kreistagsfraktion und SPD Unterbezirksvorstand stimmen einstimmig für geplante Fusion der beiden Landkreise Hildesheim und Peine ab. Am Dienstag, 23. Juni 2015 traten die SPD-Kreistagsfraktion und der Vorstand des SPD-Unterbezirks Hildesheim zu einer gemeinsamen Vorstandssitzung zusammen.
Im Anschluss an eine rege und konstruktive Beratung sprachen sich Fraktion und Unterbezirksvorstand geschlossen ohne Enthaltungen für die Fusion der beiden Landkreis Hildesheim und Peine aus.
mehr...

 
 

SPD-Kreistagsfraktion stimmt weiteren Fahrplan zur geplanten Fusion ab

Nach den Turbulenzen mit dem jeweiligen Gruppenpartnern, trafen sich die Vorstände der SPD-Kreistagsfraktionen Hildesheim und Peine. Erfreut ist man darüber, dass die Gespräche mit den jeweiligen Gruppenpartnern eindeutig die Ernsthaftigkeit der Prüfung einer möglichen Fusion zeigte.Die Vorstände legten den Fahrplan bis zu einer Entscheidung fest.
mehr...

 
 

SPD regt Bündelung der Trassenführung an

SPD-Kreistagsfraktion regt Planer an, bereits in der Raumordnung die Trassenführungen der verschiede-nen Fernleitungen zu kombinieren. Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Klaus Bruer hat sich nunmehr in einem Brief an den Fach-dienstleiter für Kreisentwicklung und Raum-ordnung gewandt, um eine Bündelung der möglicherweise künftig durch das Kreisgebiet verlaufenden Stromleitungen und Salzwas-serpipeline anzuregen.
mehr...