Sicherheit und Ordnung

Nichts anbrennen lassen! Wir werden die Wehren im Kreis weiterhin fördern und unterstützen!

  • Die gemeinsam mit den Gemeinden und Feuerwehren erarbeitete Brandschutzbedarfsplanung soll umgesetzt werden, um eine gute Grundlage für die richtigen Entscheidungen bei Investitions- und Personalplanungen treffen zu können.
  • Die sozialen Wertschätzungen dieses für uns alle wichtigen Dienstes muss gegenüber Arbeitgebern und Institutionen stärker vertreten werden.
  • Die Nachwuchsgewinnung für die freiwilligen Feuerwehren werden wir auf allen Ebenen unterstützen.
  • Wir werden die notwendigen Mittel für Lehrgänge und technische Ausrüstungen in angemessener Höhe zur Verfügung stellen, um die Leistungsfähigkeit unserer Feuerwehren zu erhalten und – wo nötig – zu verbessern.
  • Ebenso werden wir uns weiterhin für die Gewährleistung eines zeitgemäßen Ausrüstungsstands unserer Einsatzkräfte einsetzen. So stehen wir für einen leistungsfähigen Betrieb des digitalen Alarmierungssystems, dem Digitalfunk und der Fortführung und -entwicklung von Schlauch- und Atemschutzgeräteverbund ein. 

 

Rettungsdienste & Katastrophenschutz

Es muss weiterhin gewährleistet sein, dass hilfebedürftige Menschen schnell erreicht und qualitativ gut versorgt werden. Durch die gesetzlich vorgegebene überregionale Ausschreibung der Rettungsdienste für unsere Region werden wir dafür Sorge tragen, dass die bisherigen Standards auch zukünftig tatsächlich eingehalten werden.

 

Die ehrenamtlich arbeitenden Einheiten des Katastrophenschutzes leisten auf höchstem Niveau vorbildliche Arbeit. Wir treten dafür ein, dieses Niveau zu erhalten und sie weiterhin mit den nötigen Mitteln auszustatten.