Wohnen

In einer Gesellschaft, die zunehmend durch Vereinzelung geprägt ist, kommt es darauf an, alle Formen des gemeinschaftlichen Lebens zu unterstützen – und das fängt beim Wohnen an.

  • Mit Unterstützung eines Wohnungsbauförderprogramms des Landes sollen An-, Um- und Neubauten unterstützt und auch Rückbau ermöglicht werden.
  • Diese Maßnahmen sollen generationsübergreifendes und/oder barrierefreies bzw. inklusives Wohnen unterstützen.

 

Wohnraum für alle Bedürfnisse und für jeden Geldbeutel

Mit dem von uns initiierten Wohnraumversorgungskonzept schaffen wir eine Grundlage, mit der die künftige Herausforderung zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum bedarfsgerecht eingeleitet worden ist.

 

Wichtig ist, dass gerade kinderreiche Familien, Alleinerziehende, ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber auch alle anderen Menschen bezahlbaren Wohnraum finden, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Den kommunalen Wohnungsbauunternehmen kommt dabei eine besondere Rolle zu, um dieses Ziel tatsächlich umsetzen zu können.

 

Die Schaffung einer bedarfsgerechten Versorgung mit barrierefreien Wohnräumen in der Fläche ist hierbei ein zentraler Punkt.