Nachrichten

Auswahl
 

Kreisfusion Hildesheim und Peine - SPD zeigt Zukunftsfähigkeit

Seit eineinhalb Jahren wird über eine Fusion der Landkreise Hildesheim und Peine verhandelt. Der Kreistag des Landkreises Hildesheim hat am 20. Juli 2015 über den Vorschlag, beide Landkreise zum 1. November 2016 zu fusionieren, beraten und abgelehnt. Die SPD-Fraktion hat dabei für die Fusion gestimmt. Für sie wäre die Fusion der richtige Schritt gewesen. Waltraud Friedemann, Vorsitzende des SPD-Unterbezirks, und Klaus Bruer, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, bedauerten diese Entscheidung. mehr...

 
Kausbruer2047kl
 

Fusion der Landkreise Hildesheim und Peine – Argumente für die Fusion

Die SPD-Kreistagsfraktion und der SPD-Unterbezirksvorstand haben sich in der gemeinsamen Sitzung am 23. Juni 2015 einstimmig für die Fusion der Landkreise Hildesheim und Peine ausgesprochen. Sie übernehmen damit politische Verantwortung, in dem sie Zukunftsperspektiven für die Menschen in der Region entwickeln und aufzeigen. Die SPD-Kreistagsfraktion hat nun noch einmal die wichtigsten Argumente in einem kurzen Papier zusammengeführt. mehr...

 
Kausbruer2047kl
 

Einstimmig für die Fusion der HIPE

SPD-Kreistagsfraktion und SPD Unterbezirksvorstand stimmen einstimmig für geplante Fusion der beiden Landkreise Hildesheim und Peine ab. Am Dienstag, 23. Juni 2015 traten die SPD-Kreistagsfraktion und der Vorstand des SPD-Unterbezirks Hildesheim zu einer gemeinsamen Vorstandssitzung zusammen.
Im Anschluss an eine rege und konstruktive Beratung sprachen sich Fraktion und Unterbezirksvorstand geschlossen ohne Enthaltungen für die Fusion der beiden Landkreis Hildesheim und Peine aus.
mehr...

 
 

SPD-Kreistagsfraktion stimmt weiteren Fahrplan zur geplanten Fusion ab

Nach den Turbulenzen mit dem jeweiligen Gruppenpartnern, trafen sich die Vorstände der SPD-Kreistagsfraktionen Hildesheim und Peine. Erfreut ist man darüber, dass die Gespräche mit den jeweiligen Gruppenpartnern eindeutig die Ernsthaftigkeit der Prüfung einer möglichen Fusion zeigte.Die Vorstände legten den Fahrplan bis zu einer Entscheidung fest.
mehr...

 
 

Gruppe von SPD und Grüne prüfen Fusionsentscheidung für Herbst 2015

Gruppe von SPD und Grünen lässt prüfen, ob eine Entscheidung im Oktober 2015 einen möglichen Fusionsbeschluss zum 2016 ermöglicht. Auf einer Sitzung der beiden geschäftsführenden Vorstände der beiden Fraktionen am 18.02.2015 wurde die weitere Vorgehensweise zur Fusion der Landkreise Hildesheim und Peine besprochen. mehr...

 
 

Mehrheitsgruppe diskutiert mit Staatssekretär Röhmann über Krankenhausversorgung

Mehrheitsgruppe diskutiert mit Staatssekretär Röhmann über Krankenhausversorgung im Landkreis Hildesheim. Im Rahmen eines zweistündigen Informationsgespräches diskutierten die Abgeordneten der Mehrheitsgruppe von SPD und Grünen am vergangenen Donnerstag mit dem Staatssekretär Röhmann über die zukünftige Kran-kenhausversorgung im Landkreis Hildesheim. mehr...

 
 

Sued.Link - Sorgen der Bevölkerung müssen berücksichtigt werden

SPD und Grüne fordern mehr Information zur möglichen Stromtrasse „Sued.Link“ und beantragt Erweiterung der Tagesordnung im Dezernatsauschuss 3. In der Berichterstattung Presse war zu entnehmen, dass das Engagement des Landkreises Hildesheim im Rahmen des Ausbau-verfahrens der Stromfernleitung „Sued.Link“ teilweise von einigen Vertretern der möglicherweise betroffenen Kommunen als nicht ausreichend erachtet wird.
mehr...

 
Johannesdreier6867kl
 

Mehrheitsgruppe hinterfragt Installation der Verkehrsüberwachungsanlage in Burgstemmen

Die jüngst von der Kreisverwaltung errichtete Verkehrsüberwachungsanlage in Burgstemmen begründet eine Nachfrage der Mehrheitsgruppe in dieser Angelegenheit.
"Die aktuelle Positionierung ist für uns nicht verständlich", so Kreistagsabgeordneter Johannes Dreyer, "wir haben der Rotlichtüberwachungsanlage nur aufgrund der detaillierten Verwaltungsvorlage zugestimmt. Eine Erklärung zur neuerlichen Bewertung der Verwaltung ist hier unbedingt erforderlich." mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20