Zum Inhalt springen

Zuhause gestalten –

Zusammenhalt sichern –

Zukunft bewegen


Wahlprogramm für die Wahl des Kreistages am 12. September 2021 im Landkreis Hildesheim

Beschlossen durch die Wahlkreiskonferenz des Unterbezirks Hildesheim der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

Inhalt

Präambel

3

Familie, Kinder & Jugend

5

Bildung und Schule

6

Integration

8

Gleichstellung der Geschlechter

9

Soziales und Gesundheit

9

Sicherheit und Ordnung

11

Wohnen

12

Kultur und Freizeit

12

Verbraucherschutz

13

Kommunale Wirtschaftspolitik

14

Verkehr und Umwelt, Tierschutz

16

Abfall

17

Die Verwaltung bewegen!

18

Finanzen

19




Herausgeber

SPD-Unterbezirk Hildesheim, Osterstraße 39 A, 31134 Hildesheim

Telefon (0 51 21) 3 46 30 www.spd-ub-hildesheim.de E-Mail hildesheim@spd.de

SPD-Kreistagsfraktion Hildesheim, Bischof-Janssen-Straße 31, 31134 Hildesheim

Telefon (0 51 21) 3 09 – 28 81 und 28 91

www.spd-kreistagsfraktion-hildesheim.de E-Mail spd_kreistagsfraktion@web.de


Präambel

Der Landkreis Hildesheim blickt in seiner heutigen Gestalt auf eine bald 40-jährige Geschichte zurück. 1974 fusionierte der damalige Landkreis Hildesheim mit weiten Teilen des Landkreises Hildesheim-Marienburg, 1977 mit dem Landkreis Alfeld und schließlich folgten 1981 die Gemeinden der früheren Samtgemeinde Duingen

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind stolz auf das, was wir gemeinsam mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, in diesen Jahren erreicht haben!

Der Landkreis Hildesheim und seine Kommunen sind unsere Heimat, unser Zuhause. Wir haben die Entwicklungen dieser Region zusammen mit den hier lebenden Menschen in der Vergangenheit geprägt. Wir gestalten die Gegenwart unseres Landkreises und haben die passenden Konzepte und Ideen, um auch die Zukunft zu bewegen.

Diese wollen wir mit Ihnen zusammen erfolgreich umsetzen!

Um gleichwertige Lebensverhältnisse in der gesamten Region zu erreichen, bedarf es unterschiedlicher Förderungen. In Zusammenarbeit mit dem Landesamt für regionale Entwicklung werden wir entsprechende Planungen und Projekte voranbringen.

Wir wissen, dass die zentralen Themen der nahen Zukunft Bildung, Integration und Teilhabe sind. Wir wollen gesellschaftlichen Zusammenhalt organisieren und aufrechterhalten. Gleichzeitig wissen wir, dass eigene Handlungsspielräume für einen Landkreis begrenzt sind, Vorgaben der Landes- und Bundespolitik sind zu beachten. Im Rahmen der Möglichkeiten werden wir aber unseren Beitrag leisten, um die Lebenswirklichkeiten aller weiter zu verbessern.

Die Herausforderung für die Kreispolitik besteht darin, die Gegensätze in den Städten und Gemeinden vor Ort zum Ausgleich zu bringen, ohne dabei dem Kreis seine Vielfalt zu nehmen. Unsere Städte und Gemeinden dabei zu unterstützen ist die Aufgabe der Kreispolitik – hohe Lebensqualität für alle ist unser Ziel.

Die Grundlage hierfür bildet dieses Wahlprogramm. Es ist eine Momentaufnahme, kein starres, unveränderliches Gebilde, das mit Leben erfüllt werden muss. Es sind die programmatischen Leitlinien für unser Handeln in den kommenden fünf Jahren.

Wir laden Sie herzlich ein, das Programm weiter auszugestalten, mit uns darüber zu diskutieren und freuen uns auf Ihre Anregungen!